Abwasserentsorgung

„Umweltverantwortung heißt auch Gewässerschutz und unsere Abwasserreinigung ist das Rückgrat eines erfolgreichen Gewässerschutzes.“
1. Allgemeines:

Die Abwasserreinigung in Ludmannsdorf/Bilčovs erfolgt vollflächig in all jenen Orten und Gebieten, die als Kanalisationsbereich laut Verordnung der Gemeinde festgelegt sind.

Link zu Übersichtskarte

Zwei Kläranlagen in Wellersdorf und Selkach klären die Abwässer von ca. 600 Häusern.

Weitere 170 Grundstückanschlüsse wurden errichtet und 20 Pumpstationen mit 50 Kilometer Kanalleitungen gebaut.

Im Zeitraum von 2000 bis 2015 hat die Gemeinde dafür rund € 10 Millionen aufgewendet.

Abwasser

2. Was gehört nicht ins Abwasser?

Gedankenlose Entsorgung
Viele Stoffe, die achtlos über WC, Abwasch oder Spülbecken entsorgt werden, verursachen große Schwierigkeiten bei der Abwasserreinigung. Sie verunreinigen nicht nur das Abwasser über das Normalmaß hinaus, sie stören auch das biologische Gleichgewicht der Kläranlage. Darüber hinaus führen Ablagerungen und Verstopfungen der Kanäle zu einem erhöhten Instandhaltungs- und Sanierungsaufwand.
Jährlich werden in der Kläranlage Wellersdorf rund 100 Tonnen nicht klärbarer Feststoffe aus dem Abwasser abgeschieden.

3. Abwasserentsorgung-Gebühren:

a) Der Kanalanschluss kostet je 100 m² Wohnnutzfläche einmalig € 2.543,55 brutto

b) Die Bereitstellungsgebühr je Gebäude beträgt € 130,-- brutto im Jahr.

c) Die Kanalbezugsgebühr je Kubikmeter beträgt € 1,50 brutto.

d) Wir möchten Sie außerdem auf die Nutzung eines Subzählers für den Gartenverbrauch hinweisen. Wenn dieser ordnungsgemäß installiert und in regelmäßigen Abständen von 5 Jahren neugeeicht bzw. gewechselt wird, wird dieser Wasserverbrauch von den Kanalgebühren in Abzug gebracht.

Beispiel:        Wasserverbrauch: 80 m³

                      Subzählerverbrauch: 20 m³

                      Wassergebühr 0,70 € * 80 m³

                      Kanalgebühr 1,50 € * 60 m³

Gebühren