Sport

SV Ludmannsdorf

ASKÖ Holzbau – Gasser Ludmannsdorf (www.svludmannsdorf.com)

Chronik des Sportvereines

Da es in Ludmannsdorf bis 1968 keinen Sportverein gab, mussten zahlreiche sportbegeisterte LudmannsdorferInnnen ihr sportliches Können bei auswertigen Sportvereinen beweisen.

Der damaligen Vizebürgermeister und nunmehrigen Ehrenpräsident KR Franz Gasser sen. fand diesen Zustand als nicht befriedigend und er beschloss in Ludmannsdorf einen Sportverein zu gründen.

Diese Idee fand in der Gemeinde zahlreiche Befürworter und so wurde bereits 1968 der Sportverein gegründet. Bis zur tatsächlichen Aufnahme der sportlichen Aktivitäten mussten vom Gründungskomitee noch zahlreiche organisatorische Fragen, wie das Finden von sportbegeisterten Funktionären, die Sportplatzfrage und dgl. gelöst werden.

Die konstituierende Gründungsversammlung hat am 15. November 1969 stattgefunden. Bei dieser Gründungsversammlung wurde in Anwesenheit vieler LudmannsdorferInnen der erste Vereinsvorstand (Obmann: KR Franz Gasser sen.; ObmStv.: Valentin Quantschnig; Schriftführer: Dominikus Sorgo; Kassier: Franz Quantschnig) einstimmig gewählt.

Am Anfang galt das Hauptaugenmerk dem Fußball

Seit 1971 nimmt der Sportverein mit einer Kampfmannschaft am Meisterschaftsbewerb des KFV teil. Im ersten Jahr mussten noch sämtliche Heimspiele auf der Sportanlage in St.Egyden durchgeführt werden. Im Jahr 1972 wurde unser eigener Sportplatz in Bach eröffnet. Ab diesem Zeitpunkt stand einem sportlichen  Aufschwung des Sportvereins Ludmannsdorf bis heute nichts im Wege.

Weitere „Meilensteine“ seit der Vereinsgründung:

  • -Saison 1980/81: Aufstieg in die 1. Klasse unter Trainer „Hans“ Kopeinig
  • -Saison 1986/87: Aufstieg in die Unterliga unter Trainer Bernd Golda
  • -1992 bis 1995: Neubau der Sportanlage  (Kabinengebäude u. Sportplatz) – Eröffnung im      Sommer 1995 mit     dem Gastspiel des österr. Fußballmeisters Sturm-Graz gegen eine Unterliga-Auswahl vor 1500 Besuchern   
  • -2008: Eröffnung des Mehrzweckplatzes (Fun Cort) - offen für alle Jugendlichen  in der Gemeinde
  • -2011: Eröffnung Trainingsplatzes                                                                                                                                                       

Seit 1987 bis heute „schnuppert“ der Sportverein Ludmannsdorf ohne Unterbrechung und mit sehr viel Erfolg die „Unterliga – Luft“. In der Saison 2013/14 scheiterte die Kampfmannschaft in der Relegation gegen Landskron äußerst knapp und verpasste so den Aufstieg in die Kärntner Liga.

Die Saison 2016 verläuft unter dem neuen Trainer Karl Sommerauer und Sektionsleiter Josef Partl sehr erfolgreich. Mit nur einer Niederlage im Herbst belegt der ASKÖ Holzbau Gasser Ludmannsdorf den 2. Platz in der Unterliga West.

Das größte Kapital unseres Sportvereines seit der Vereinsgründung ist der eigene Nachwuchs. Der Betreuung und Förderung dieser jungen Talente gilt unser Hauptaugenmerk. Seit 1978 nimmt die erste Jugendmannschaft an der Meisterschaft teil.

Im Sommer 2012 haben sich der ASKÖ Ludmannsdorf und ATUS Feistritz zu einer gemeinsamen Nachwuchsarbeit entschieden. Dieser erfolgreichen Kooperation unter der Leitung von Harald Andreycic haben sich in der Folge auch der SV St. Jakob/Ros. und ASKÖ Köttmannsdorf angeschlossen. Die SG Rosental besteht z.Z. aus 13 Nachwuchsmannschaften (U6  bis U12) und 5 Jugendmannschaften (U14 bis U18) wo insgesamt ca. 230 Kinder und Jugendliche von 25 ausgebildeten Trainern betreut werden.

Obmänner seit der Vereinsgründung:

  • -KR franz Gasser sen.
  • -Alfred Supanz
  • -Karl-Heinz Haslauer
  • -Daniel Durnik sen.
  • -Bgm. Manfred Maierhofer
  • -Dr. Helmut Krainer
  • -Daniel Durnik sen.

 

Geplante Aktivitäten und Ziele für die kommenden Jahre

  • -Bauvorhaben: 
    -Generalsanierung der Warmwasseraufbereitung im Clubhaus
    -Neuerrichtung des Kantinengebäudes-West
    - Generalsanierung des Clubhauses
  • -Heranführung, Betreuung und weitere Ausbildung der fußballbegeisterten Ludmannsdorfer Kinder und Jugendlicher unter der Aufsicht der geprüften Trainer der SG Rosental sowie Einbau dieser Spieler in unsere Kampfmannschaft
  • -Steigerung der Besucherzahlen bei unseren Heimspielen und Veranstaltungen des Sportvereines
  • -Akquirierung weiterer Einnahmequellen (Sponsoren) zur Finanzierung unserer Aktivitäten
  • -Einbau junger, sportbegeisterter LudmannsdoferInen in den Vereinsvorstand   

 

Vorstand und Funktionäre seit 18. 3. 2016

Obmann:  Daniel Durnik sen.                                                                                                                                                Edling 37, 9072 Ludmannsdorf, Tel.: 0664 2327200, email: daniel.durnik@gmx.at
1. Obmann StV.:  Mag. Gerhard Schellander
Edling 18, 9072 Ludmannsdorf, Tel.: 0664 2006776, email:  gerhard.schellander@gmail.com
2. Obmann StV.:  Willibald Supanz
Bach 15, 9072 Ludmannsdorf, Tel.: 0699 1183779, email: supanz@textilflock.at
Schriftführerin:  RegR Christine Gaschler-Andreasch
Pugrad 60, 9072 Ludmannsdorf, Tel: 0664 1307561, email: c.gaschler@gmx.at
Schriftführer StV.:  Manuel Maierhofer
Edling 5, 9072 Ludmannsdorf, Tel.: 0664 4070411, email, email: manuel.maierhofer@bmf.gv.at
Kassier:   Vinzenz Ogris
Großkleinberg 2, 9072 Ludmannsdorf, Tel: 0664 4001643, email: v.ogris@aon.at
Kassier StV.: Mag. Roman Weber
Selkach 17, 9072 Ludmannsdorf, Tel: 0676 849248592, email: roman.weber@gmx.at     

Sektionsleiter Fußball:  Josef Partl
Edling 4, 9072 Ludmannsdorf, Tel.: 0664 2548861, email: j.partl@bmf.gv.at
Sektionsleiter StV.: Werner Kuess
Zedrass 6, 9072 Ludmannsdorf, Tel: 0676 842941202
Nachwuchsleiter:  Ing. Harald Andrejcic
Hundsdorf 59, 9181 Feistritz / Ros., Tel: 0664 73513823, email: harald.andrejcic@gmail.com
Vereinsmanagement: RegR Gerhard Supanz
Edisonstr. 68/5 9020 Klagenfurt, Tel: 0650 5511255, email: gerhard.supanz@justiz.gv.at
Präsident: KR Franz Gasser jun.
Ehrenpräsident:  KR Franz Gasser sen.

  

Zusätzlich zum Fußball sind Tennis, Tischtennis und Eisstockschießen weitere Sektionen des Sportvereines ASKÖ Holzbau-Gasser Ludmannsdorf. Diese Sektionen haben eigene Funktionäre und werden weitgehend selbstständig geführt.

  

Tennis:  TC- Ludmannsdorf 

Der TC-Ludmannsdorf wurde im Herbst 1989 von Schaunig Franz, Sablatnik Johann, Gasser Franz, Supanz Willi, Gasser Rupert und Gasser Brigitte gegründet.

Seit der Gründung agieren HOLZBAU GASSER Franz  und die POSOJILNICA-BANK Ludmannsdorf  als Hauptsponsoren.

Bereits 1990 gelang der Aufstieg von der 5. In die 4.Klasse. Hier wäre insbesondere der Sieg gegen Feistritz/Ros. hervorzuheben. 1991 gelang der Durchmarsch in die 3.Klasse. Der Tennisboom war kaum zu bremsen und eine 2. Mannschaft musste her. 1992 belegte unsere 1. Jugendmannschaft den ersten Platz in der 3. Klasse und stieg in die Landesliga auf. Von 1993 bis 1997 nahm sogar eine 3. Mannschaft an der Meisterschaft teil. 1994 stieg die 1. Mannschaft in die 1. Klasse auf und pendelte bis 2015 stets zwischen 1. Und 3.Klasse. 2009 stieg unsere +45 Mannschaft in die Landesliga B auf und wurde 2012 Kärtner Meister. 2016 belegte unsere +55 Mannschaft den 1. Platz in der 1.Klasse und steigt somit in die Landesliga B auf. Im selben Jahr belegte unsere                       +60 Mannschaft den 2.Platz in Kärntens höchster Spielklasse.

Sektionsleiter Tennis:  Günter Schaunig
Zedrass 13, 9072 Ludmannsdorf, Tel.: 0650 3340032, email: schaunig@xpirio.com
Stellvertreter: Hubert Blatnik
9072 Ludmannsdorf 49, Tel.: 0664 1005305, email: hubert.blatnik@aon.at

                                                  

Tischtennis:  NTK Ludmannsdorf/Bilčovs (www.ntk-ludmannsdorf.at)

Die Sektion Tischtennis war erstmalig bereits in den 1970er Jahren aktiv und hat schon damals am Meisterschaftsbetrieb teilgenommen. Bedingt durch auswertiges Studium einiger Spieler wurde der meisterschaftsbetrieb eingestellt.
1989/90 wurde die Sektion Tischtennis unter dem Namen NTK Ludmannsdorf/Bilčovs wiederbelebt und hat mit zwei Mannschaften am Meisterschaftsbetrieb teilgenommen.
Nach einigen erfolgreichen Saisonen wurde sogar der Aufstieg in die Unterliga geschafft.
Als langjähriger Sektionsleiter fungierte damals Andrej Mohar. Durch Spielerwechsel und Aufhören einiger Akteure wurde Anfang der 2000er Jahre der Meisterschaftsbetrieb wiederum eingestellt.

Erst Jahre später hat sich unter der Leitung von Roman Pandel wiederum eine Mannschaft gebildet, die am Meisterschaftsbetrieb teilnahm und derzeit in der Unterliga spielt.
Einige Zeit später hat eine zweite Mannschaft unter der Leitung von Mag. Rupert Gasser den Meisterschaftsbetrieb aufgenommen und hat es mittlerweile in die 1. Klasse geschafft.
Ziel beider Mannschaften ist der Klassenerhalt.

Sektionsleiter Tischtennis:  Roman Pandel
Franzensdorf 46a, 9072 Ludmannsdorf, Tel.: 0676 82277721, email: roman.pandel@pzb.at

Stellvertreter: Mag. Harald Mikula
Franzendorf 46, 9072 Ludmannsdorf, Tel.: 0664 5453849

 

Eisstockschießen

Der ASKÖ Ludmannsdorf betreibt die Sektion Eisstockschießen seit 1993 und hat sich die Aufrechterhaltung des Eisstocksports in der Gemeinde als Ziel gesetzt. Da in der Gemeinde keine Kunsteisbahn zur Verfügung steht ist die Ausübung des Eisstocksports stark von den winterlichen Temperaturen abhängig. Sobald die notwendigen Temperaturen zur Herstellung einer Natureisbahn zur Verfügung stehen sind die Vereinsmitglieder mehrmals täglich auf der Stocksportanlage um eine ausreichende Eisschicht für den einwandfreien Betrieb herzustellen.
Seit 2015 haben folgende Vereinsmitglieder diese dankenswerte Aufgabe übernommen:

Sektionsleiter:  Christian Klinar
Franzendorf 21, 9072 Ludmannsdorf, Tel.: 0664  88266804, email: smoedder@gmx.at
Stelvertreter: Marko Ogris
Kassierier/Stellvertreter: Mag. Alexandra Quantschnig/ Damijan Reichmann
Pugrad 17, 9072 Ludmannsdorf, Tel: 0664 4330847,  email: a.quantschnig@gmail.com
Schriftführer / Stelvertreter: Harald Orasche / Patrik Gasser

Das Eisstockblitzturnier findet voraussichtlich am 13. Janner 2017 statt.
Die Eisbahn kann bei Herrn Christian Klinar (0664 88266804) oder Herrn Marko Ogris (0664 9706383) reserviert werden.